blanko

Energiemanagement

Wir decken ungenutzte Potenziale auf.

Das rechnet sich für Sie.

Sanierungskonzepte, z. B. für Kläranlagen, bei denen trotz Investitionen pro Jahr über 20.000 Euro gespart werden? WipflerPLAN hat bereits mehrere solcher Energiesparprojekte erfolgreich realisiert. 

Ein Rathaus als Passivhausbau? Nachrüsten statt Neubau? Energiemanagement ist für uns, wenn Ideenreichtum auf Erfahrung trifft und Kostenoptimierung mit Umweltschutz Hand in Hand geht.

 

 

Projektbeispiele

Kläranlage Peiting (25.000 EW) 

Erzielte Nettoeinsparung: rd. 20.000 €/pro Jahr
Effizienz verbessernde Maßnahmen entwickelt für: 

- den Sauerstoffeintrag in die Belebungsbecken
- die Durchmischung der anaeroben Mischbecken zur biol. P-Elimination
- die Gebläse für Belebung und Sandfang
- die Regelung des Gebläsebetriebs
- die Verbesserung der Effizienz des BHKW

 

  

Kläranlage Rain (21.000 EW)

Erzielte Nettoeinsparung: rd. 20.000 €/pro Jahr
Effizienz verbessernde Maßnahmen entwickelt für: 

- den Sauerstoffeintrag in die Belebungsbecken
- den Einsatz einer Klärschlammfaulung mit Kraft-Wärme-Kopplung
- die stationäre Schlammentwässerung 

 

 

Kläranlage Lechfeld (48.000 EW) 

Erzielte Nettoeinsparung: rd. 30.000 €/pro Jahr
Effizienz verbessernde Maßnahmen entwickelt für: 

- den Sauerstoffeintrag in die Belebungsbecken
- die Regelung des Gebläsebetriebs
- die Durchmischung der Belebungsbecken
- die Desintegration des Überschussschlamms

 

Leistungen

> Analysen zur Energieeffizienz
   z. B. kommunaler Anlagen

> Energiesparkonzepte für
   öffentliche Hochbauten

> Verfahrenstechnische
   Optimierungen

> Wirtschaftlichkeitsberechnungen
   für Effizienzinvestitionen

> Koordinierung der Zusammen-
   arbeit weiterer Fachplaner,
   Hochschulinstitute etc.

> Beratung der Kommunen
   beim Strommanagement

> Beratung beim Aufbau
   eines kommunalen
   Energiemanagements (KEM)

> Beratung beim Vernetzen
   bestehender Energieressourcen
   und - nachfolger

Regionale Umweltgestaltung
Trennstrich unten