Historie

WipflerPLAN – Innovation aus Tradition.

Der Grundstein für WipflerPLAN wurde in den 1960er Jahren gelegt. In dieser
Hochphase der Baukonjunktur vereinte der Firmengründer Konrad Wipfler
die verschiedenen Disziplinen eines Ingenieurbüros wie Tiefbau,
Hochbau, konstruktiven Ingenieurbau, Stadtplanung etc. in einer Person.
 

1962  Gründung durch Konrad Wipfler sen.
1996 Wipfler Planungsgesellschaft mbH
2003
 
Übergabe an die nächste Generation: Ursula Burkart, geb. Wipfler
und Wilhelm Wipfler
2005 Gründung der WipflerPLAN Erschließungsträger GmbH & Co. KG
2007  Integration des Ingenieurbüros Penka in Nördlingen
2009 Integration der Köpf Ingenieur-GmbH in Planegg und Halblech
  Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems
2012  50-jähriges Firmenjubiläum
2017 

Gründung des Standorts in Donauwörth

2020 Gründung des Standorts München-Ost
 

Bayerns Best50 Preisträger

2021  Gründung der Niederlassung Franken in Lauf an der Pegnitz als
  Fortführung des IB Jobst
  Verleihung des Labels TOP AG des Wirtschaftsförderverbands
DONAURIES e.V.

 

Mit einem anspruchsvollen Kundenstamm sowie engagierten und qualifizierten
Mitarbeiter*innen ist WipflerPLAN für kommende Herausforderungen
bestens gerüstet.

Ausgezeichnet für
nachhaltiges Wachstum


Vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie wurde WipflerPLAN unter 8000 bayerischen Mittelstands-
unternehmen als eines der 50 Besten prämiert. Honoriert wird die nachhaltige Unternehmens-
entwicklung der letzten 5 Jahre.



„Der Preis ist eine Bestätigung unserer Leistung, aber vielmehr Ansporn diese im täglichen Handeln zu bestätigen.“

Wilhelm Wipfler
Geschäftsführer
 

Regionale Umweltgestaltung
Trennstrich unten